Marketingkonzept – wozu eigentlich?

Marketingkonzept …

Der simple, aber grundlegende Gedanke, der sich hinter dem Wort “Marketing” verbirgt, besteht darin dass Unternehmen überleben und durch die Erfüllung der Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden bzw. Zielgruppeprofitieren. Diese Sicht bzw. Betrachtung wird in der Regel als Marketingkonzept bezeichnet. Dabei geht es darum die Möglichkeiten des Unternehmens mit den Bedürfnissen der Kunden zusammenzubringen.

Unternehmen arbeiten und führen die Marketingaktivitäten auf keinen Fall alleine aus, dieser Anpassungsprozess erfolgt in dem sogenannten Marketingumfeld. Sie geraten auf Hindernisse seitens Wettbewerber oder Veränderungen der politischen, wirtschaftlichen, technologischen und sozialen Lage. Insofern ist es essenziell die oben genannten Faktoren die Veränderungen des Marketingumfeldes bei der Erstellung eines Marketingkonzepts zu berücksichtigen.

Wie und wann ist es überhaupt zu einem Marketingkonzept gekommen? Wie ist ein Marketingkonzept entstanden?

Nach dem II. Weltkrieg hat sich das Produktangebot zunehmend erweitert, insofern konnten sich die Abnehmer irgendwann erlauben wählerisch zu sein und nur diejenigen Produkte auszusuchen, die Ihre Ansprüche bzw. Wünsche genauer getroffen haben. Da sich die Kundenwünsche permanent veränderten und nicht sofort KLAR waren, stellten sich die Unternehmen folgende Fragen:

  • Ÿ Was wünschen sich die Kunden?
  • Können wir das gewünschte Produkt entwickeln während die Kunden noch das Interesse haben?
  • Wie können wir Kundenbedürfnisse befriedigen?

Auf der Suche nach Antworten auf diese Fragen wurden von Unternehmen neue Wege erschlossen, um Produkte abzusetzen, die sich später zu umfassenden Marketingkonzeptionen entwickelt haben.ŸŸ

Um es anschaulich darzustellen, paraphrasieren wir die Worte von einem bekannten Werber Stuart Henderson Britt und behaupten, dass für ein Unternehmen ohne Marketingkonzept zu agieren ist  “als winke man einem Mädchen im Dunkeln zu. Man weiß zwar, was man will, aber niemand sonst”.

Das Marketingkonzept umreißt die grundsätzliche Richtung bzw. die Marschroute des Unternehmens und basiert auf grundlegenden Analysen des Marktes, Wettbewerbs und der potenziellen Zielgruppe. Im Rahmen des Marketingkonzepts werden Ziele und Zielmärkte fixiert, geeignete Marketingstrategien, Marketinginstrumente und der Marketing-Mix zusammengestellt sowie Controlling-Maßnahmen bestimmt.

Die Vorzüge des Unternehmens MIT einem Marketingkonzept lassen sich hervorragend anhand eines Unternehmens OHNE Marketingkonzept präsentieren und zwar in der folgenden logischen Kette:

Ohne ein Marketingkonzept und dementsprechenden Analysen des Marktes, Wettbewerbs und der potenziellen Zielgruppe fehlt dem Unternehmen die Information über den IST-Zustand: auf welcher Entwicklungsstufe es steht, wer die Konkurrenten sind und wer die Zielgruppe ist und hauptsächlich wo man sich hinbewegen soll → ein schlüssiger Handlungsplan fehlt → Marketingmaßnahmen und Budget werden nicht zielgerichtet eingesetzt und die angestrebte Wirkung verfehlt → die Zielgruppe wird nicht angesprochen → Misserfolg.

Zum Schluss möchten wir noch mal betonen, dass ein kleines, mitteständisches oder großes Unternehmen ein Marketingkonzept benötigt, denn nur derjenige, der sein Ziel vor Augen hat, kann es auch erreichen und somit auch den Unternehmenserfolg sichern.

Veröffentlicht am 10. Juni 2014 in der Kategorie Allgemein

Den Artikel teilen

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top